Homöopathie - Einführungskurs Teil II: wichtige Akutmittel

Veranstaltung:
Veranstalter: LBBZ Schluechthof Cham
Art der Veranstaltung: Kurs
Wann: 09.01.2020
09:00 - 16:00
Ort: LBBZ Schluechthof Cham
Kurskosten:CHF 150.00 inkl. Mittagessen
Anmeldeschluss:20.12.2019
Leiter/-in: Dr. med. vet. Nicole Studer-Hasler, Rodersdorf / Vorstandsmitglied, Leiterin Kometian-Beratungsstelle
Beschreibung/Bemerkungen:

Einführungskurs Teil II: wichtige Akutmittel

Möchten Sie Ihre Tiere im Stall selber mit der Homöopathie behandeln?

Sie wissen bereits wie die Homöopathie funktioniert, haben dank der Zusammenarbeit mit einer Fachperson Erfahrungen gesammelt, möchten ihr Wissen vertiefen und akute Probleme bei ihren Tieren selber behandeln? An diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten homöopathischen Mittel kennen und ihre Einsatzmöglichkeiten bei bestimmten Krankheiten.

Kursinhalt

  • Verletzungen: wichtige homöopathische Mittel und deren Einsatzmöglichkeiten / Dosierung
  • Rund um die Geburt: Was kann man geben, wenn die Kuh zu schwache Wehen hat? Nervös ist? Das Kalb nach der Geburt röchelt oder nicht atmet? Das Kalb keinen Saugreflex hat? Die Kuh die Plazenta nicht abstösst?
  • Mastitis: Welche Symptome sind bei einer homöopathischen Behandlung wichtig? Was kann ich selber behandeln, wo sind die Grenzen, ab wann muss eine Fachperson hinzugezogen werden? Die wichtigsten Mittel bei Akut-Mastitiden.
  • Die Themen werden anhand von Fallbeispielen interaktiv vertieft. Es wird gezeigt, wie man das passende Mittel findet. Ebenso können Fragen zu eigenen Fällen der oberen Themen gestellt werden.

(Auf Kälberkrankheiten wie Durchfall und Atemwegserkrankungen wird nicht eingegangen. Hierzu gibt es am Donnerstag, 13. Februar 2020 einen speziellen Vertiefungskurs)

Kursleitung
Dr. med. vet. Nicole Studer-Hasler, Rodersdorf / Vorstandsmitglied, Leiterin Kometian-Beratungsstelle

Zielgruppe

  • Tierhalter, die ihre Tiere im Stall selber zu behandeln möchten und schon etwas über die Grundlagen der Homöopathie wissen (z.B. Kometian-Einführungskurs Teil I besucht).
Weitere Informationen:
Kontakt: LBBZ Sekretariat

Zurück